Gröni statt Dj Ötzi beim Amadeus

Amadeus-Awards

© Getty

Gröni statt Dj Ötzi beim Amadeus

Die Granden des Austropop wie DJ Ötzi, die EAV, Wolfgang Ambros oder Rainhard Fendrich sind beim Austro-Grammy am 18. April im Wiener Gasometer ja nicht live dabei – ÖSTERREICH berichtete – dafür retten nun internationale Stars den Amadeus-Award vor dem Absturz: Herbert Grönemeyer (51) jüngst mit zwei Echo-Awards ausgezeichnet, und beim Amadeus doppelt nominiert, kommt nach Wien. „Jahrelang haben wir uns um ihn bemüht, jetzt hat er endlich zugesagt“, freut sich Organisator Mario Rossori auf den hohen Besuch aus Deutschland.

Dafür kommen vielversprechende junge Österreicher mit Talent
Der Bochumer Barde, der schon 2003 und 2004 gewann (in Abwesenheit) kommt aber nicht nur um sich seine zwei möglichen Awards (Album des Jahres, DVD des Jahres) selbst abzuholen – er wird mit seinem Hit Lied 1 - Stück vom Himmel auch live auftreten. Neben Gröni wird auch Italo-Superstar Eros Ramazzotti für einen Live-Auftritt erwartet. Dazu Die neue und vielversprechende Bands wie "She says", "Madita" und STS, die zurzeit als Favoriten auf den Preis fürs Lebenswerk gelten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.