Großer Ansturm auf Polit-Kasperltheater

Fast ausverkauft

© APA/Herbert Pfarrhofer

Großer Ansturm auf Polit-Kasperltheater

„Unfair ist“, sagt Josef Pröll zu Werner Faymann, „dass Sie Bundeskanzler sind und ich nicht.“ Drauf Faymann: „Das wurde aber so ausgemacht. Ich bekomme den Titel, Sie dafür die wichtigen Ämter.“

diashow

maschek-Puppen
Natürlich handelte es sich bei den beiden Gesprächspartnern nicht um den „echten Pröll“ und den „echten Faymann“, sondern um die witzig polternden maschek-Puppen. Und natürlich ist der politisch brisante Dialog völlig frei erfunden und zählte zu den Highlights der Bei Faymann-Premiere am 16.9.

Neue Entwürfe
„Haderer hat alle Figuren neu entworfen“, hatte Rabenhof-Direktor Thomas Gratzer Appetit auf die schon fast ausverkaufte Vorstellungsserie gemacht (Karten gibt es nur noch für 16., 23., 26.11. und 4.–6.12.). Neben Faymann und Josef Pröll waren auch dessen Onkel Erwin („I win, You win, Er win“), Bundespräsident Fischer, Maria Fekter, Laura Rudas und Frankreichs Glamour-Staatsoberhaupt Sarkozy als Polit-Kasperln zugange.

All-Time-Star. Einzig Michael Häupl war dem eingeweihten Publikum schon aus früheren Shows (Bei Schüssel, Bei Gusenbauer) vertraut. Er gilt als „All-Time-Star“ unter Gerhard Haderers Kreationen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.