Halleluja

Halleluja

Halleluja

Halleluja

Halleluja

Halleluja

Halleluja

Hamburger haben endlich ihren Beatles-Platz

Der Hamburger Ole von Beust freute sich mit seinen Bürgern: Fast ein halbes Jahrzehnt nach ihrem ersten, symbolischen Auftritt auf der Reeperbahn ist die Pop-Band wieder in die Hansestadt zurückgekehrt. Genau dort wurde der Grundstein für ihre Karriere gelegt und auch genau deshalb haben die Hamburger um einen Platz wie diesen gekäpft. Zur feierlichen Eröffnung kamen alle: vom Geschäftsmann bis zur Striptease-Tänzerin, vom Studenten zur Hausfrau. Eigens für die Umbenennung wurde der Platz auch umgestaltet: 4 Edelstahl-Skulpturen zieren nun das Bild, die an die einflussreichste und erfolgreichste Band des 20. Jahrhundert erinnern soll, der Straßenname wurde offiziell verewigt und beglaubigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.