Hartmann: Ex- Burgchef zog vor Gericht

Burgtheater

Hartmann: Ex- Burgchef zog vor Gericht

Ex-Burg-Chef Matthias Hartmann kämpft gegen seine Entlassung an. Was er sich von dem Prozess gegen seine Ex-Arbeitgeber erwartet? „Gerechtigkeit, Transparenz, Klarheit“, so Hartmann am ersten Prozesstag am Dienstag am Wiener Arbeits- und Sozialgericht. Doch nicht nur das: Zwei Millionen Euro will er als Entschädigung für seine Entlassung. Ansonsten gab sich Hartmann wortkarg. Er gab lediglich zu, dass er vom Rücktritt des Bundestheater-Holdingchefs Georg Springer überrascht gewesen sei.

Langes Verfahren. Eine schnelle Lösung ist nicht in Sicht: „Angesichts der Länge der Zeugenliste werden wir uns sehr oft und sehr lange treffen“, nahm es die Richterin mit Humor. Neben Ex-Kulturministerin Claudia Schmied und dem jetzigen Kulturminister Josef Ostermayer wird auch Opern-Direktor Dominique Meyer im Zeugenstand Platz nehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum