Hasselhoff: Crash auf Westautobahn

Vor Comeback

© PAUTY

Hasselhoff: Crash auf Westautobahn

 „Es wäre heute fast ein Auftritt in memoriam David Hasselhoff geworden!“, erzählt Manager Herbert Fechter noch leicht unter Schock. Um sein ÖSTERREICH-Konzert am 4. Februar 2011 in der Wiener Stadthalle zu promoten, kam der US-Star von seinem Freund Michael Aufhauser von Salzburg nach Wien.

Reifenplatzer
Auf der Autobahn fuhr David Hasselhoffs Wagen über ein Holzstück, das von einem Lkw gefallen war. Reifenplatzer! Notbremsung! Zum Glück passierte nichts und er kam sicher im Wiener ­Hotel Astoria an, um dort seine Suite zu beziehen.

Am nächsten Tag stand der 58-Jährige fit da, um seine neue DVD The Hoff Is Back (ab 26. 11. im Handel) und sein Wienkonzert zu promoten. „Ich tue das alles nicht wegen Geld oder Ruhm. Ich tue es, weil ich die Musik wie die Luft zum Atmen brauche!“, so „The Hoff“ euphorisch.

Bis Freitag weilt er nun in Wien – für CD-Aufnahmen (Veröffentlichung im Jänner 2011) im renommierten Gosh!-Studio, wo er mit Produzent Christian Seitz neue Songs vertont.

Autor: Norman Schenz
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.