Hasselhoff-Talk

© TZ Österreich/Pauty

"Österreich hat Platz in meinem Herzen"

Einmal Kult, immer Kult! 28 Jahre nach Knight Rider und 20 Jahre nach seinen letzten Austro-Konzerten holt ÖSTERREICH Oberbademeister David Hasselhoff (58) ab Donnerstag (3. 2.) wieder auf Tour. Mit dabei das Wunderauto KITT aus Knight Rider, heiße Baywatch-Girls, alle Hits von Looking For Freedom bis Limbo Dance und Hasselhoffs Töchter Taylor Ann (20) und Haley (18) mit ihrer Tekkno-Band Bella Vita. Für die fünf Konzerte wurden schon über 20.000 Tickets verkauft!

Holen Sie sich Tickets

Im ÖSTERREICH-Interview spricht The Hoff über seine Österreich-Liebe, seine zwei Freundinnen und das berühmte Alk-Video.

ÖSTERREICH: Warum starten Sie Ihre Comeback-Tour just in Österreich?
David Hasselhoff:
Das war mir extrem wichtig, denn alles andere wäre einfach falsch gewesen. Bei euch war ich zum ersten Mal auf Platz eins und hier bekam ich meine erste Goldene Schallplatte. Meine Nachbarn, die nichts von meiner Musikkarriere wussten, hielten mich deswegen für einen Spinner, der sich diese Auszeichnungen selbst anfertigen ließ. Österreich hat einen extrem wichtigen Platz in meinem Herzen.

ÖSTERREICH: Wer erobert sonst Ihr Herz? Ist David Hasselhoff verliebt?
HOFF:
Ich bin nicht verliebt, aber ich habe zwei Freundinnen (lacht). Doch die suhlen sich in meinem Rampenlicht und finden den roten Teppich mittlerweile spannender als mich. Damit kann und will ich nicht leben. Ich brauche eine Frau, die völlig hinter mir steht und die mein verrücktes Leben nicht nur kapiert, sondern auch leben will. Doch nicht vor mir, sondern bestenfalls neben mir.

ÖSTERREICH: Ihre Ex-Frau Pamela erfüllte 20 Jahre lang dieses Kriterium?
HOFF:
Und dafür bin ich ihr ewig dankbar. Man verspricht sich zwar vor dem Altar die ewige Liebe, doch wir haben uns auseinander gelebt. Das ist traurig, aber sie wird immer einen Ehrenplatz in meinem Leben haben. Auch weil sie die Mutter meiner wunderbaren Kinder ist.

ÖSTERREICH: Apropos Kinder: Warum zerren Sie Ihre Töchter bei der kommenden Tour mit auf die Bühne?
HOFF:
Weil sie wirklich gut sind und nicht weil sie meine Töchter sind, denn so blind ist meine Vaterliebe nicht. Ich habe sie deshalb extra vorher auch auf eine Tingel-Disco-Tour geschickt, um zu sehen, ob sie damit auch fertig werden. Jetzt bin ich überzeugt, dass sie das schaffen. Denn wer mich überzeugt, der überzeugt auch die Welt!

ÖSTERREICH: Wie meistert man 30 Jahre Erfolg?
HOFF:
Ich liebe meine Fans und sie lieben mich. Wenn eines Tages mal die Autogrammsammler und Paparazzi ausbleiben würden, dann müsste ich mich fragen, was in meinem Leben falsch läuft.

ÖSTERREICH: Bereuen Sie denn gar nichts?
HOFF:
Klar hätte ich oft weniger trinken, manche Dinge nicht tun und viele Wege nicht gehen sollen. Doch ich mache mir darüber keine Gedanken, denn ich habe aus all meinen Fehlern nur gelernt.

ÖSTERREICH: Was bitte haben Sie von Ihrem berühmten volltrunkenen Video gelernt?
HOFF:
Dass ich nicht mein Leben ändern muss, sondern nur anderen Leuten vertrauen. Ich finde es gut, dass es dieses Schock-Video gibt, denn das hat mir und vielen anderen Alko-Eltern die Augen geöffnet. Es hat uns auch als Familie näher zusammengebracht. Ich kann darüber lachen, und viele Leute, die es gesehen haben, können das auch, weil sie sich darin wiedererkennen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.