Jubel

"Hausherr" Wlaschek bei Inder-Premiere

An diesem Abend gab sich auch der Hausherr ein Stelldichein. Denn das Gebäude in der Wiener Rotenturmstraße 20, in dem sich die Kammerspiele befinden, gehört Selfmade-Milliardär Karl Wlaschek (94).

Er (mit seinen Jazz-Pianoeinlagen unterhält er ganze Lokalrunden) und Partnerin Ricki Schenk spendeten seinen „Untermietern“ Applaus nach der erfolgreichen Premiere von Singin’ In The Rain (bis 30.10.).

Neben Jung-Star Jennifer Kossina wurde da auch Werbe-,Inder‘ Ramesh Nair bejubelt. Für ihn eine doppelte Premiere: er fungierte als Choreograf und Hauptdarsteller – alles ging gut.

Gratulationen gab es weiters von: den Dancing Stars Marika Lichter und Mike Galeli, Grande Dame Elfriede Ott, Mörbisch-Zampano Harald Serafin, Marjan Shaki.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.