Heller, Peymann und Brandauer an der Burg

Kultur

Heller, Peymann und Brandauer an der Burg

1776 rief Kaiser Joseph II. ein Teutsches National-Theater als Hoftheater ins Leben, das in der hölzernen Ballspielbaracke auf dem Michaelerplatz seine Heimstätte hatte. Als Franz II. 1806 die römisch-deutsche Kaiserwürde niederlegte, wurde das Haus in k. k. Hofburgtheater umbenannt und diente fortan als Hoftheater der Habsburger. 1888 übersiedelte das österreichische Nationaltheater ins neue Haus am Ring.

Jubiläums-Event. Zum 125. Geburtstag veranstaltet das Burgtheater von heute bis Sonntag einen Jubiläums-Event rund um den Mythos Burgtheater. Elfriede Jelinek hat die Grußbotschaft „Es ist Sprechen und aus“ geschickt, André Heller spricht mit Claus Peymann, Klaus Maria Brandauer plaudert mit Hermann Beil, Andrea Breth, Johan Simons, René Pollesch und Achim Benning halten Vorträge.

button_neue_videos_20130412.png

Autor: (eha)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.