06. Mai 2011 17:26
Nicht (!) peinlich:
Salieri sang "Happy Birthday"
"Amadeus"-Premiere in der Josefstadt - Föttinger alias Salieri gratulierte Sohn.
Salieri sang "Happy Birthday"
© APA

Man musste schon genau hinsehen, um Josefstadtdirektor Herbert Föttinger (49) als Mozarts Widersacher Antonio Salieri auf der Bühne auch wirklich zu erkennen.

Nach der gelungenen Amadeus-Premiere wurde im edlen Palais Coburg gefeiert. Geburtstagsständchen inklusive. Denn Föttingers Sohnemann Fabian bestritt an dem Tag seinen Geburtstag. "Ich weiß, das ist dir jetzt schrecklich peinlich, aber vielleicht erinnerst du dich in einigen Jahrzehnten gerne daran, wie zu deinem 13. Geburtstag 300 Menschen für dich Happy Birthday gesungen haben!“, so der Direktor.

Gar nicht peinlich, sondern "total cool" fanden das: Föttinger-Gattin Sandra Cervik, Hilde Dalik, Daniela und Doris Golpashin, Therese Lohner, Sona MacDonald.