Hier spielen die Stars

Festspiele

© APA

Hier spielen die Stars

Früher galt Reichenau als willkommene Sommer-Dependance des Wiener Burgtheaters. Heute reisen die Schauspieler sämtlicher großen Wiener Theater „nach Saisonschluss“ gerne an den Semmering.

Gestern spielte Martin Schwab, erst kürzlich Ehrenmitglied des Burgtheaters geworden, den „Ill“ in der Reichenau-Premiere von Dürrenmatts Evergreen Der Besuch der alten Dame. Die italienische Brecht-Song-Ikone Milva („la rossa“) verkörperte die extravagante Titelheldin in der Parabel über die Charakterschwäche und Korrumpierbarkeit der Menschen. Es inszenierte Alfred Kirchner. (Gespielt wird bis 7. August.)

Burg-Erzkomödiantin spielt und inszeniert

Heute steht in der charismatischen „Außenstelle“ von Reichenau, dem Südbahnhotel auf dem Semmering, die Dramatisierung von Doderers Roman-Klassiker Strudlhofstiege auf dem Programm. Burgtheater-Erzkomödiantin Maria Happel führte Regie und spielt selbst mit. In wesentlichen Rollen sind die „Josefstädter“ Sona MacDonald und Joseph Lorenz sowie der Volkstheater-Mime Rainer Frieb vertreten.

Morgen Montag startet man dann wieder in der „Bodenstation“ Reichenau durch – mit Thomas Bernhards Kultkomödie Die Macht der Gewohnheit. Wolfgang Hübsch, vertraut aus Burg- und Volkstheater, gibt den räsonierenden, brambarsierenden Zirkusdirektor Caribaldi. Regie-Profi Helmut Wiesner inszenierte.

Rudolf Buchbinder spielt Beethoven und Haydn

Zwischendurch gibt’s in Reichenau tolle Konzerte: Heute spielt Rudolf Buchbinder gleich zweimal (11 & 19.30 Uhr) Beethoven und Haydn.

„Strudlhofstiege“, Premiere heute, 15.30 Uhr, Semmering, Tel.: 02666-5252 8.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.