30. August 2007 11:25
Ausstellungs-Herbst
Höhepunkte - Picasso, Monet, Klimt & Rodin

Der Museums-Herbst startet kommende Woche. Vielfalt regiert in Österreichs großen Museen. Hier die Höhepunkte.

Höhepunkte - Picasso, Monet, Klimt & Rodin
© TZ Österreich Schneider Georges

Die großen Museen setzen auf bekannte Namen. Besonders die Albertina-Schau mit Monets, Picassos und Renoirs wird für Aufsehen sorgen. Auch in anderen Häusern steht die Moderne im Vordergrund.

Das BA-CA Kunstforum zeigt ab Di., 4. September, einen Querschnitt der BA-CA-Sammlung. Am 16. Oktober folgt Der Kuss der Sphinx, Symbolismus in Belgien.

Die Albertina stellt ab Fr., 7. September, Zeichnungen von Philip Guston aus. Ab 14. September zeigt man Teile der berühmten Sammlung Batliner. Zuerst werden Gemälde von Monet, Renoir, Toulouse-Lautrec und Picasso präsentiert, am 12. Oktober kommt Warhol bis Kiefer, ab Dezember russische Avantgarde. Für 2008 ist eine Dauerpräsentation der Sammlung geplant.

Das Leopold Museum zeigt ab 21. September Kunst der Zwischenkriegszeit mit Werken von Kokoschka, Egger-Lienz und Faistauer.

Das Untere Belvedere eröffnet nach der Renovierung mit Wien-Paris. Ab 2. Oktober werden 250 Werke österreichischer und französischer Kunst zwischen 1880 und 1950 verglichen. Mit dabei: Klimt und Rodin.

Das Essl Museum in Klosterneuburg bringt ab 7. 9. Foto.kunst, die Kunsthalle Graz zeigt Utopisches von Kippenberger (ab 15.9.), das Lentos stellt Kunst von Marko Peljhan vor (5.9.) und das Rupertinum in Salzburg präsentiert Objekthaftes aus eigener Sammlung (6. 10.).