Ich + Ich: Brüderlich wie schwesterlich geteilt

Lampenfieber

© Universal

Ich + Ich: Brüderlich wie schwesterlich geteilt

„Anette hat trotz ihrer unglaublichen Erfahrung so irres Lampenfieber, dass für sie jedes Konzert zur Qual wurde. Immer öfter meinte sei knapp vor Showbeginn: ‚Lass uns doch einfach abhauen und auf die Fans pfeifen. Da es so nicht weiterging, haben wir uns entschlossen, die Konzerte ohne sie abzuhalten", so Womanizer Adel Tawil, der im übrigen mal bei der Boyband The Boyz (wer erinnert sich noch) den jugendlichen Helden mimte.

Gewinn' hier 10x2 Karten für das Ich+Ich-Konzert am 8. Oktober im Wiener Gasometer!

Sind Ich + Ich, die mit den Singles "So soll es bleiben", "Stark" und dem Album "Vom selben Stern" die Austria Top 40 dominierten, im Studio ein Duo, so muss Adel Tawil (29) bei den Live-Auftritten auf Ex-Ideal-Sängerin Anette Humpe (57) verzichten.

Humpe in Österreich nur am Telefon mit dabei
Auch das ­ÖSTERREICH-Konzert am 8. Oktober im Wiener Gasometer (Tickets: 01 96 0 96-888) wird der Berliner solo absolvieren. „Für die Fans ist das allerdings ein Riesen-Vorteil, weil ich mich dadurch als Sänger noch viel mehr anstrengen werde, während Anette an den Keyboards nicht wirklich fehlt“, erklärt Tawil die unübliche Konstellation, die zu extrem hohen Telefonrechnungen führt. „Anette will nach jedem Konzert über alles aufgeklärt werden. Wenn es so weitergeht, muss ich wohl bald auch während des Konzertes für sie mitfilmen.“ Auf das Wien-Konzert freut sich Tawil ganz besonders, ist doch Falco sein großes Vorbild. „Ich würde gerne einmal Der Kommissar covern. Nur fürchte ich, dass man diese Nummer gar nicht mehr besser machen kann!“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.