Sonderthema:
Ich flog mit Nadine nach Düsseldorf

Erster Tag

Ich flog mit Nadine nach Düsseldorf

Vier Koffer („Ich habe den ganzen Samstag gepackt“), 36 Kleider („Mein Auftritts-Outfit wähle ich erst morgen früh aus“), ein iPhone 4 voll mit Musik und eine Bergkristallkette als Talisman. Gestern um 14.22 Uhr hob unsere Nadine Beiler (20) zum Song Contest ab. Mit dem Air-Berlin-Fly-Niki-Flug AB 8517 ging’s von Wien nach Düsseldorf. Nadine saß auf 20E – ein Mittelplatz, kein Fenster. Für die zierliche Tirolerin mit der Riesenstimme kein Problem.

Der Tag im Zeitraffer: Schon beim „Check-in“ in Wien-Schwechat war die nationale Bedeutung ihres Abflugs allgegenwärtig: Ein Dutzend Reporter, TV-Teams und Fotografen empfingen Nadine – nur das Bodenpersonal sorgte mit der Frage „Wohin fliegen Sie?“ für Gelächter. Nadine blieb trotz des Trubels die Ruhe in Person. „Ich bin überhaupt nicht aufgeregt und freue mich schon, dass ich endlich vor ein paar Millionen Menschen singen darf.“

Abflug
Den 80-Minuten-Flug vertrieb sie sich mit ÖSTERREICH-Lesen, Musikhören („Mein neues Album ist gerade fertig geworden“) und jeder Menge Erinnerungsfotos: „Das ist der Höhepunkt meiner Karriere, das muss ich für die Ewigkeit festhalten.“
Dazu gab’s Käse- und Hühnersandwich, Kaffee, Wasser und als Highlight eine Durchsage des Kapitäns: „Wir begrüßen auch unsere Nadine Beiler an Board, die uns beim Song Contest vertreten wird. Alles Gute und viel Erfolg.“

Zimmer statt Suite
Um 15.42 Uhr, mit 3 Minuten Verfrühung, landete Nadine in Düsseldorf. „Da war ich noch nie. Ich werde mir ein paar Sehenswürdigkeiten ansehen.“ Dafür ließ sie extra ihr Nadine Mobile, einen silbernen Ford-Kombi von Wien nach Düsseldorf karren. 15 Minuten warten aufs Gepäck, dann ging’s 150 Meter (!) mit dem Eurovisions-Shuttle ins Maritim Hotel. Die nächsten 13 Nächte – sie bleibt bis zum 15. Mai, das Finale ist also fix eingeplant – schläft sie hier. Keine Suite, sondern ein ganz normales Doppelzimmer!

1. Probe
Heute um 10.40 Uhr betritt sie in der Esprit Arena erstmals ihre Song-Contest-Bühne. Auf einer rauchfarbenen kristallförmigen Hebebühne singt sie die erste von vier Generalproben. Da enthüllt sie endlich auch ihr Grand-Prix-Outfit! Bis zum Auftritt am 12. Mai stehen TV-Auftritte (u.a. am 10. Mai bei Stefan Raab), der Bürgermeisterempfang (7. Mai) und Proben an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.