ImpulsTanz 07 -

Tanzfestival

© ImpulsTanz

ImpulsTanz 07 - "Wien ist eine Tanzstadt"

Vom Spitzen-Tanzen zum Steine-Werfen, vom Autofahren zum Angaffen: Das Impulstanz-Festival Wien bot auch heuer wieder einen Monat voller Abwechslung, führte einmal mehr vor, welche Bandbreite zeitgenössischer Tanz und Performance haben.

Tanz
75.000 Besucher konnten laut Veranstalter gezählt werden, 23.500 davon bei den 102 Vorstellungen, die übrigen bei Partys, Ausstellungen und Workshops. Die Auslastung wird mit über 98 Prozent angegeben. „Unser bewusst breit gefächertes Angebot ist unser Erfolgs­rezept und führt dazu, dass Wien eine Tanzstadt geworden ist“, sagt Festival-Leiter Karl Regensburger zu ÖSTERREICH. "Wir sind während der Festivalzeit sogar Tanzhauptstadt Europas, ein Treffpunkt der Szene, bei dem viele neue Pläne geschmiedet werden, was mich besonders stolz macht."

Vielfalt
Höhepunkte des heurigen Festivals waren die Uraufführung von Sister von Anne Teresa de Keersmaeker, die Europapremiere von Amjad, in der La la la human steps und Choreograf Edouard Lock romantische Ballette beschleunigten und die bei der Tanzbiennale Venedig ausgezeichnete Performance Posing Project B – the art of seduction des Österreichers Chris Haring und der Tänzer von Liquid Loft, die einfallsreich Lust und Erotik thematisierten und Verführungsstrategien vorführten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.