Jackson-Tribute: Feliciano abgelehnt

Unerwünscht

Jackson-Tribute: Feliciano abgelehnt

Beim für September geplanten Jackson-Tribute in Wien sollen offensichtlich nur Lieder von Michael Jackson gesungen werden. Dies berichtet das Management des Sängers und Gitarristen Jose Feliciano in einer Aussendung am Mittwoch, 26.8. So habe der Puerto Ricaner dem Organisator Jermaine Jackson angeboten, gemeinsam mit den Wiener Sängerknaben seinen Welthit "Sound of Vienna" beim Tribute aufzuführen. "Dies wurde mit der Begründung, dass an diesem Abend nur Michael-Jackson-Titel gespielt werden, dankend abgelehnt", so Feliciano-Sprecher Helmuth Schärf.

"Leider haben wir bis heute auch noch keine definitive Aussage, ob Jose Feliciano mit dem seit 22 Jahren in seinem Live-Programm befindlichen Jackson-Hit 'Billy Jean' auftreten kann", bedauerte Schärf. Ungeachtet dieser Haltung werde der Sänger bei einem Wohltätigkeitskonzert auf dem Kahlenberg am 29. August den Song gemeinsam mit dessen Originalpianisten Greg Smith live für ein Album einspielen. Dabei werde man auch eine Gedenkminute für Jackson abhalten und am 30. August in der Kahlenberger St. Josefskirche unter Mitwirkung der gesamten Feliciano-Familie eine Messe lesen lassen.

Holen Sie sich hier Ihre Tickets für den Jackson-Tribute!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.