Eröffnung

© Jazz Fest Wien

"Jazz Fest" mit Latin, Funk & Chanson

Der Appetithappen ist erstens kostenlos und zweitens äußerst bekömmlich. Saxophonist Wolfgang Puschnig und das Multi-Kulti-Projekt Red Sun & SamulNori eröffnen am Montag, 29. Juni, (17 Uhr) das Jazz Fest Wien auf dem Rathausplatz: Die euro-amerikanische Jazzband Red Sun spielt gemeinsam mit den koreanischen Trommlern von SamulNori.

Im zweiten Teil des Programms gastiert Pianist Karen Asatrian mit Armenian Spirit.

Am Dienstag ist Stargitarrist John Scofield, einst bei Miles Davis, mit seiner Band im Wuk zu hören (21 Uhr); am Mittwoch startet dann die Konzertserie mit fünf Galas in der Staatsoper (Beginn 19.30 Uhr).

Die Show des Buena Vista Social Club am 1. Juli ist dort bereits ausverkauft; für die anderen Konzerte gibt es noch Restkarten. Das Programm: Omara Portuondo (2. 7.), Helge Schneider (3. 7.), Marianne Faithfull (4. 7.) sowie Chaka Khan & George Duke (5. 7.).

Jazz Fest Wien. 29. 6. – 9. 7. Info & Tickets: www.viennajazz.org

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.