Jetzt blüht uns

Popstars

© Screenshot

Jetzt blüht uns "Popstars" mit Sido

Erstes Statement von Rap-Star Sido zu seiner neuen Tätigkeit als Pro7-Popstars-Juror: "Ich habe Lust da mitzumachen, damit ich nicht mehr meinen Fernseher anschreien muss". Müssen sich die Girls jetzt wirklich vor dem "Diss-Organ" des Aggro-Berlin-Stars fürchten?

Verschärft
"Keine Kompromisse" will Popstar-Juror Detlef D! Soost bei der Suche nach den neuen Popstars eingehen. Denn erstmals gibt der Münchner Privatsender ProSieben für die mittlerweile siebente Ausgabe seiner Castingshow ganz klare Vorgaben: Die neuen Popstars sollen weiblich sein und vier an der Zahl. Nach dem Zusatztitel "on stage" im vergangenen Jahr trägt die neue Staffel nun das Anhängsel "Just 4 Girls". So soll die künftige Mädchen-Band dann auch heißen. Am Donnerstag (20.15 Uhr) startet ProSieben mit der ersten von 17 Folgen.

Klare Entscheidungen
Jeweils vier Mädels aus den Castings in Hamburg, Rust, Dortmund und Dresden werden sich in den ersten vier Folgen unter den strengen Blicken von Popstar-Urgestein Soost und den beiden Neu-Juroren Sido und Loona für die Entscheidungsshow in der fünften Folge qualifizieren. Danach geht es in Workshops weiter bis zum großen Finale im Dezember. Dann sollen die jungen Damen ihre Popstar- Qualitäten unter Beweis stellen. Dass die Marschrichtung so klar vorgegeben ist, macht es der Jury schwerer als in den vorangegangenen Staffeln, sagt Soost. "Wir können nicht diplomatisch sein und lange diskutieren oder Kompromisse schließen. Wir müssen und klar entscheiden", sagt Soost, der bereits seit der ersten Staffel dabei ist.

Pro Sieben: "Popstars", 28. August, 20:15

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.