Neujahr: Kaiser zählt den Countdown ein

Audienz

© ORF/MILENKO BADZIC

Neujahr: Kaiser zählt den Countdown ein

Majestätisches Vergnügen in der Silvesternacht: Für ein lauschiges Stündchen mit Operndiva Natalia Ushakova lässt Kult-Kaiser Robert Heinrich I. (Robert Palfrader) sogar seine geliebte ­Augenweide wortlos stehen. „Sie hat zwei sehr große Talente“, meint der kaiserliche Lüstling, nachdem Ushakova von ihrem Talent als Opernsängerin gesprochen hat. Die lebenslustige Russin schwenkt sofort auf den Kurs des Kaisers ein, rückt ihre Oberweite zurecht und betont: „Alles naturale!“

Publikum begeistert
Robert Heinrich und dessen Obersthofmeister Seyf­fenstein (Rudi Roubinek) haben den Opernstar zur Audienz geladen, um die Kaiserhymne in gebotener Feierlichkeit zu intonieren, was der Sängerin Standing Ovations des Publikums beschert, worauf der Weltstar allerdings ganz verlegen reagiert. Es bringt ihr aber auch viel Bewunderung Seiner Majestät ein, sodass sich dieser mit ­Ushakova für ein Stündchen in seinen Privatgemächer zurückzieht. Rückkehr mit eindeutigen Kussspuren im Gesicht.

Neben dem Opernstar sind zur Wir sind Kaiser-Silvesteraudienz (20.15, 21.20, 22.15, 23.20 und 23.55 Uhr, ORF 1) auch die Opernball-Kommentatoren Karl Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz sowie der Fußball-Nationalspieler Christian Fuchs geladen. Höhepunkt: Gemeinsam wird der Countdown zum neuen Jahr eingezählt.

Autor: Albert Sachs
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.