Katy Perry: Erst 3, dann 2, dann Platz 1?

Charterfolg

© EMI

Katy Perry: Erst 3, dann 2, dann Platz 1?

Eine Priestertochter, die Songs wie Ur So Gay (Du bist so schwul) oder I Kissed A Girl (Ich küsste ein Mädchen) singt – das muss das prüde Amerika ja aufregen. Dass diese Erregung aber gleich für ein sieben Wochen langes Verweilen auf Platz eins der US-Charts reicht, zeugt von musikalischer Qualität. Katy Perry heißt die zurzeit heißeste Newcomerin, die nun auch Österreich im Sturm erobert.

Drei, zwei, eins?
Mit "I Kissed A Girl" stieg sie letzte Woche auf Platz drei der Austria Top 40 ein. Diese Woche ist sie schon auf Platz zwei, und schon fürchtet Kid Rock um seinen Chart-Rekord. Bezeichnet selbst Madonna Perry als ihre Lieblingssängerin („Sie klingt wie eine junge erfrischende Kopie von mir.“), so nennt sie selbst Jeff Buckley als Favoriten: „Zu seinem Album Grace verlor ich meine Unschuld. Das prägt!“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.