Katy schockiert mit Lesbensong

Aufreger

© flickr.com

Katy schockiert mit Lesbensong

Die prüden Staaten sind entrüstet, geschockt und begeistert zugleich - ihr neues Musikidol Katy Perry kommt nämlich aus gutbürgerlichem wie sehr religiösen Pastorenhaus. Fast wie in dem Serienhit "Eine himmlische Familie" machte sie ihren Eltern einen riesigen Gefallen und war bis vor kurzem noch äußerst brav als Katheryn Hudson unterwegs. Sie beschwor mit Gospelsongs über mehrere Jahre hinweg den spirituellen Geist ihrer Familie. Nun hat sie mit "I kissed a girl", einer frivolen Hommage an einen leidenschaftlichen Lesben-Kuss, wohl den Smash-Hit des Jahres gelandet, welcher sich auch sicherlich früher oder später nach Europa transportieren lassen wird. Ihre Stimme wirkt verrucht und sexy. Produzenten haben ihr einen beatigen, tollen Musikanstrich verpasst.

In Amerika ein großes "Ups"
"Ich küsste ein Mädchen und ich mochte es. Ich hoffe, meinem Freund macht es nichts aus. Ich kenne nicht einmal deinen Namen, aber egal. Das sollten brave Mädchen nicht machen", so der übersetzte Refrain des mit futuristischen Elektrobeats aufgepeppten und sehr mitreißenden Songs, der für Umut bei kirchlichen Gruppen sorgt. Die guten Sitten wurden jedenfalls durch Katy Perry gebrochen. Eigentümlich: Ihr Look ist so unschuldig, fast wie ein Schulmädchen aus den 50er-Jahren.

Homo-Fantasien
Ziemlich eindeutig ist jedenfalls auch der Text. Ihr Album "One of the boys" hat auch schon Coldplays "Viva la Vida" verdrängt. Mittlerweile hat auch schon Queen of Pop Madonna verkündet, dass Katy Perry ihre neue Lieblingssängerin wäre. Im Zuge dessen wurde sie auch medial schon als ihre würdige Nachfolgerin gekürt. Ein wenig Ähnlichkeit zwischen den beiden besteht durchaus, hatte doch auch Madonna in den frühen Achtzigern das Land mit sexuellen Phantasien erschüttert. Katy Perrys Eroberungsfeldzug geht weiter: Indes wurden auch die Charts in Australien und Kanada gestürmt - ein ziemlicher Garant dafür, dass Europa als nächstes dran ist.

Konflikte mit der Mutter
Viel Ruhm und Ehre hat ihr der Song gebracht, sogar Madonna findet Katys Talent fabelhalft, innerhalb kürzester Zeit ist sie vom Mädchen, welches in der Gemeinde noch Kirchengospels gesungen hat, zum absoluten Shooting-Star avanciert. Amerika liegt ihr schon zu Füßen, Europa wird folgen. Auch die Österreicher sind überzeugt. Katy Perry kletterte mit ihrem Lesben-Kuss-Hit bereits auf Platz 18 der Charts.

Familiärer Zwist
Doch der rasante Erfolg und der mediale Wirbel, den der Song ausgelöst hatte bekam nicht jedem in ihrer Familie. Der fröhlich-eingängige wie laszive Poptrack, der offen den Kuss zwischen zwei Frauen beschreibt, ist Katy Perrys religiöser Mutter jetzt zuviel.

"Beschämend und widerlich"
Gegenüber der Online-Zeitung "Digitalspy.co.uk" erwähnte die resolute Pastorin jetzt: "Ich hasse den Song. Er wirbt klar für Homosexualität und diese Botschaft ist beschämend und widerlich. Katy weiß, wie ich darüber denke. Ich kann mir diesen Song nicht einmal anhören. Als ich ihn das erste Mal hörte, stand ich total unter Schock. Wenn ich den Song im Radio höre, dann beuge ich meinen Kopf und bete." Angst haben, dass Katy Perrys Mutter sie jetzt verstoßen würde, braucht die zukünftig millionenschwere Sängerin wohl nicht haben. Ihre Mutter hat bestätigt, sie deswegen nicht zu verstoßen. Kein Wunder, wäre doch sicherlich auch schade um das viele Geld...

Auf der nächsten Seite: "I kissed a girl" im Wortlaut

This was never the way I planned
Not my intention
I got so brave, drink in hand
Lost my discretion
It's not what, I'm used to
Just wanna try you on
I'm curious for you
Caught my attention

I kissed a girl and I liked it
The taste of her cherry chap stick
I kissed a girl just to try it
I hope my boyfriend don't mind it
It felt so wrong
It felt so right
Don't mean I'm in love tonight
I kissed a girl and I liked it
I liked it

No, I don't even know your name
It doesn't matter,
You're my experimental game
Just human nature,
It's not what,
Good girls do
Not how they should behave
My head gets so confused
Hard to obey... (...)

Deutsche Übersetzung
Das war so nicht geplant, nicht meine Absicht,ich wurde so tapfer, mit einem Drink in der Hand, ich habe meine Diskretion verloren - es ist nicht das, was ich gewohnt bin, aber ich möchte es mit dir ausprobieren, ich bin so neugierig auf dich, du hast meine Aufmerksamkeit erlangt.

Ich habe ein Mädchen geküsst und ich möchte es, den Geschmack ihres Kisch-Lippenstifts, ich habe ein Mädchen geküsst, ich hoffe, meinem Boyfriend macht es nichts aus, ich fühlte so richtig, fühlte so falsch - das heißt aber nicht, dass ich verliebt bin, ich habe ein Mädchen geküsst und ich mochte es.

Nein, ich weiß nicht einmal deinen Namen, es macht nichts, du bist mein Spiel, es ist nur die menschliche Natur, es ist nicht das, was gute Mädchen machen, nicht wie sie sich verhalten sollten, mein Kopf ist so durcheinander, sehr schwer zu befolgen... (...)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.