Keine zweite Chance für AC/DC in Wien?

Hoffnung schwindet

© Getty

Keine zweite Chance für AC/DC in Wien?

54.000 Tickets in 50 Minuten. Anders als Madonna, der zwar mit 57.002 Besuchern das bestverkaufte Austro-Konzert des Jahres 2008 gelang, aber dennoch deutlich unter den Erwartungen blieb, sind ­ AC/DC von Beginn an auf ­Rekord-Kurs.

Die brachiale Best-of-Show am 24. Mai im Wiener Happel-Stadion ist das am schnellsten ausverkaufte Großkonzert in Österreich. Selbst U2 (54.000 Tickets in zwei Stunden, 2005) und Robbie Williams (108.000 Tickets in 12 Stunden, 2006) zogen gegen die Hardrock-Granden den Kürzeren. Wie groß der Run auf die Hells Bells-Heroen wirklich war, beweist ein Blick auf eBay. Dort gingen und gehen 80- Euro-Tickets um den dreifachen Betrag weg.

Termine
Der Veranstalter LSK bemüht sich seit dem Sold-out vom 17.12. um ein Zusatz-Konzert im Wiener Stadion, doch dafür schwinden nun die Chancen. Der avisierte Termin am 25. Mai fällt schon mal flach, da die Rock-Oldies soeben für den 26.5. einen Auftritt in Belgrad fixiert haben und niemals drei Konzerte in Serie spielen. Aus selbem Grund ist auch der 23. Mai unmöglich: Am Vortag rockt man am Hockenheim-Ring. Einzige Chance auf eine Wien-Wiederholung wäre somit ein Extratermin Anfang ­Juni, was aber aufgrund lo­gistischer Schwierigkeiten eher unwahrscheinlich ist.

Die seit 1973 aktiven Rock-Opas um Angus Young erleben zurzeit ihren dritten Frühling. Nach acht Jahren Schaffenspause katapultierte sich die Comeback-CD Black Ice in gleich 29 Ländern an die Chartspitze. Natürlich auch in Österreich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.