Kraftwerk in Zielgeraden

Wiener Festwochen

Kraftwerk in Zielgeraden

Als vermutlich einzige Electro-Band der Welt, die von sitzendem Publikum bestaunt wird, während eindringliche Tanzmusik aus den Lautsprechern schallt, starteten die Urväter des Techno, Kraftwerk, am Donnerstag ihren viertägigen Konzertmarathon im Wiener Burgtheater.

Mensch-Maschine. Jede Performance fokussiert eines der acht bahnbrechenden Kraftwerk-Alben (Autobahn, Die Mensch-Maschine etc.), zusätzlich werden im einstündigen Final-Konzert Songs des gesamten Kraftwerk-Katalogs präsentiert.

Ralf Hütter, Mastermind und einziges Gründungsmitglied der Band, agierte neben seinen drei Kollegen an den maßgefertigten Keyboards vor einem gewaltigen LED-Screen, der suggestive 3D-Videos projizierte. Die zwei letzten Vorstellungen am Sonntag Abend offerieren als Schwerpunkt-Thema das Greatest-Hits-Album The Mix sowie den bislang neuesten Wurf, Tour De France Soundtracks.

Warten. Auf die Veröffentlichung des ersehnten Album Nr. 9 müssen Kraftwerk-Fans noch warten – darin üben sie sich schon seit zehn Jahren …

(ahi)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.