Lagerfeld spricht böse Zeichentrickfigur

Film "Totally Spies"

© APA/EPA

Lagerfeld spricht böse Zeichentrickfigur

Der Modeschöpfer Karl Lagerfeld leiht seine Stimme einem französischen Zeichentrick-Bösewicht. In dem Film "Totally Spies", der an diesem Mittwoch, 22.7., in Frankreich anläuft, spreche er die Rolle des ehemaligen männlichen Models Fabu, berichtete die Zeitung "Le Parisien". "Man wollte, dass ich wie im normalen Leben spreche", sagte Lagerfeld. "Aber es ist mir nicht leicht gefallen, einen Text zu sprechen, der nicht von mir stammt", fügte er hinzu. Zehn Stunden lang habe die Synchronarbeit gedauert.

"Ich verabscheue alles Amateurhafte"
"Alles, was ich professionell tun kann, interessiert mich und macht mir Spaß. Ich verabscheue alles Amateurhafte", sagte Lagerfeld. "Wenn man mir gesagt hätte, dass es lächerlich klingt, hätte ich es akzeptiert. Aber offensichtlich konnte ich es." Der Film "Totally Spies" baut auf einer Serie auf, die seit acht Jahren im französischen Fernsehen läuft, und handelt von drei jungen Spioninnen. Lagerfeld hat die Rolle des Bösewichts Fabu auch in der deutschen und englischen Version synchronisiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.