Sonderthema:

Glaube

© APA

"Lange Nacht der Kirchen" 2008 österreichweit

Die vierte "Lange Nacht der Kirchen" wird am 30. Mai 2008 über die Bühne gehen, und zwar erstmals österreichweit. Das gaben die Diözesankoordinatoren der Aktion nach einem Treffen im Stift Admont der "Kathpress" bekannt. Bei den Beratungen sei es vor allem um die Kooperation der Kirchen untereinander gegangen, so der Leiter des Wiener Vorbereitungsteams Bernhard Linse, der die Motivation der einzelnen Diözesen als sehr groß einschätzt, und daraus "auf ein gutes Gelingen" der Aktion schließt.

Die "Lange Nacht der Kirchen" ist eine Gemeinschaftsprojekt der christlichen Kirchen, das seit 2005 einmal pro Jahr stattfindet. An der letzten "Langen Nacht" am 1. Juli 2007 beteiligten sich neben Wien zum zweiten Mal Linz und erstmals Graz, Salzburg und Klagenfurt. Bei den rund 1.500 Veranstaltungen in mehr als 250 Kirchen wurden mehr als 160.000 Menschen gezählt.

Hier: Weitere Informationen im Internet

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.