Sonderthema:
Laptop von Peter Patzak gestohlen

Projekte futsch

Laptop von Peter Patzak gestohlen

Ausgerechnet während der Premierenfeier seines neuen Stücks "Akte - Im Schweigen vermählt" im stadtTheater Walfischgasse wurde in das Atelier von Regisseur Peter Patzak eingebrochen.

Neben Wertgegenständen ist auch der Laptop des Regisseurs der erfolgreichen Krimi-Fernsehserie "Kottan ermittelt" gestohlen worden. Auf ihm hätten sich neben einem Anschlussprojekt an "Kottan ermittelt" auch sein neuestes Buch "Das Pelikan-Prinzip" sowie die Buchfassung des Premieren-Stücks befunden.

"Jetzt kann ich von Null anfangen", so Patzak, der in Anlehnung an die legendäre TV-Krimiserie des Künstlers mit "Kottan ermittelt bei Patzak" titelte. Der Regisseur richtete einen Appell an die Täter, ihm seine Daten zurückzugeben. Er könne sich sogar einen Rückkauf vorstellen. "Tatsache ist, der Zeitpunkt war geschickt gewählt", so Patzak, der sich sicher ist, dass die Täter über die Premiere des Stücks informiert waren.

Wie hoch der Schaden in der verwüsteten Wohnung in Wien-Wieden ist, sei noch nicht bekannt.

Hinweise können an jede Polizeiinspektion oder an das Wiener Kriminalkommissariat Mitte gerichtet werden (Tel. 01-31-310/43800).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.