Leipziger Buchmesse eröffnet

Buch-Show

© Waltraud Grubitzsch

Leipziger Buchmesse eröffnet

Europas größte Buchmesse in Leipzig hat begonnen. Gleich zum Auftakt ist der niederländische Publizist geehrt worden und nahm den mit 15.000 Euro dotierten Buchpreis zur europäischen Verständigung entgegen. Bis Sonntag stellen Verlage aus fast 40 Ländern ihre Neurscheinungen vor. Die Messe verzeichnet alljährlich eine Rekordbeteiligung und wird als Europas größtes Lesefest gesehen.

Bücherabsätze steigen wieder
Die Branche ist in guter Stimmung, denn im vergangenen Jahr ist der Buchumsatz insgesamt um 3,9 Prozent wieder gestiegen. Der Vorsitzende des Deutschen Buchhandels, Gottfried Honnenfelder, strahlend: "Das ist eine unglaubliche Zahl für den Buchhandel, die nicht alleine auf Harry Potter, Hape Kerkeling oder Papst Benedikt zurückzuführen ist." Im Aufwärtstrend sind Science-Fiction, Fantasy und Krimis. Die Branche sieht Honnefelder zufolge nach den ebenso positiven beiden ersten Monaten 2008 freundlich in die Zukunft.

Europäische Verständigung
Der Preis zur Europäischen Verständigung wird seit 1994 von der Stadt Leipzig, dem Freistaat Sachsen und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels vergeben. Geehrt werden Persönlichkeiten, die sich um die Verständigung in Europa verdient gemacht haben. Mak wird für seine in den vergangenen Jahren erschienenen Bücher zu europäischen Themen gewürdigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.