Das sind die ORF-Tanzpaare

Dancing Stars

© ORF/Ali Schafler, ORF/Inge Prader

Das sind die ORF-Tanzpaare

Seiten: 123

Alfons Haider ist überrascht über die "Heftigkeit einiger Ausbrüche", die sein angekündigter Tanz mit einem Mann bei der ORF-Show "Dancing Stars" nach sich gezogen hat. Die Kritik von Airliner Niki Lauda will er aber weiterhin nicht kommentieren, wie er heute anlässlich der Präsentation der Tanzpaarungen sagte. Nur soviel: "Ich finde es sehr, sehr toll, dass er sich bei den Menschen, die er verletzt hat, entschuldigt hat."

Diashow Das waren die Tanzpaare 2012
Vadim Garbuzov & Alfons Haider

Vadim Garbuzov & Alfons Haider

Kelly Kainz & Rainhard Nowak

Kelly Kainz & Rainhard Nowak

Christoph Santner & Cathy Zimmermann

Christoph Santner & Cathy Zimmermann

Alice Guschelbauer & Markus Wolfahrt

Alice Guschelbauer & Markus Wolfahrt

Florian Gschaider & Alexandra Meissnitzer

Florian Gschaider & Alexandra Meissnitzer

Julia Polai & Mike Galeli

Julia Polai & Mike Galeli

 Dieter Chmelar & Kathrin Menzinger

Dieter Chmelar & Kathrin Menzinger

Werner Figar & Christine Kaufmann

Werner Figar & Christine Kaufmann

Uwe Kröger & Babsi Koitz

Uwe Kröger & Babsi Koitz

Gerhard Egger & Mirna Jukic

Gerhard Egger & Mirna Jukic

Roswitha Wieland & James Cottrial

Roswitha Wieland & James Cottrial

Astrid Wirtenberger & Balázs Ekker

Astrid Wirtenberger & Balázs Ekker

1 / 12
  Diashow

Heterosexueller Partner
"Im Großen und Ganzen sind Herr und Frau Österreicher sehr positiv eingestellt", findet Haider. "Es gibt Umfragen, wo angeblich 60 Prozent der Österreicher sagen, sie wollen die Show sehen." Es gehe aber nicht um Sexualität, betonte er. "Darum habe ich als einzige Bedingung gestellt: Es muss bitte mit einem heterosexuellen Partner sein."

Dieser trägt den Namen Vadim Garbuzov und ist erstmals als Profitänzer bei den "Dancing Stars" dabei. Der gebürtige Ukrainer kann die Aufregung um den "Männertanz" nicht nachvollziehen, wie er sagte: "Ich glaube, man kann es nicht allen recht machen. Unsere Aufgabe wird es sein, eine großartige Show abzuliefern." Damit könne man vielleicht auch den einen oder anderen Kritiker zum Umdenken bringen, meinte er: "Hoffentlich werden sich die Meinungen jener, die nicht dafür sind, umdrehen." Er selbst trainiere schon seit fünf Jahren in einem Tanzstudio, in dem auch gleichgeschlechtliche Paare tanzen, sagte er. "Für mich ist das also sehr normal." Bei Trainings komme es auch immer wieder vor, dass er mit einem Mann tanze. Auf einem Turnier sei dies aber das erste Mal, sagte er.

Garbuzovs Freundin wird übrigens ebenfalls erstmals bei der ORF-Tanzshow mitmachen. Profitänzerin Kathrin Menzinger wird Dieter Chmelar in die Feinheiten des Walzertaktes einweihen und hat kein Problem mit der Männerpaarung, wie sie zur APA sagte. Die Auslosung findet sie also in Ordnung. "Wir haben beide gewusst, dass wir uns freuen werden, wenn das passiert." Aus ihrer Sicht hat die Kombination Mann/Mann im Hinblick ohnehin einen unschätzbaren Vorteil, wie sie scherzte: "Ich habe keinen Grund, auf Alfons Haider eifersüchtig zu sein. Das ist sehr praktisch für mich."

Die Aufregung um das Thema versteht Menzinger nicht. "Ich finde es positiv. Es ist eine Show, es geht ums Tanzen und das soll es sein."

"Gesellschaftspolitische Funktion"

Haider wiederum hofft, dass die neue Staffel von "Dancing Stars" auch eine gesellschaftspolitische Funktion erfüllen kann, wie er sagte. "Eine Tanzshow kann vielleicht bewirken, dass man zu Hause sitzt und überlegt, dass es nicht unappetitlich ist, wenn sich zwei Männer angreifen."

Nächste Seite: Der Live-Ticker zum Nachlesen - alle Paare

Seiten: 123
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.