Lohner als Mörbisch-Doolittle

"My Fair Lady"

© APA/Georg Hochmuth

Lohner als Mörbisch-Doolittle

My Fair Lady auf Wienerisch: Mörbisch-Intendant Harald Serafin präsentiert das Kult-Musical auf der Seebühne (Premiere: 9. Juli). Und die Proben laufen bereits auf Hochtouren. Zum vierten Mal nimmt Bühnen-Star Helmuth Lohner die Regie in die Hand und schlüpft ebenso in das Kostüm des Mr. Doolittle.

Michael Maertens machte sich rar
In der Rolle als Doktor Higgins ist Burg-Schauspieler Michael Maertens zu bewundern. "Es war gar nicht so leicht, ihn für die Rolle zu bekommen", gesteht Serafin.

Ottakringer "Slang" abgewöhnen
Und Maertens soll als Higgins dem Blumenmädchen Eliza – gespielt von Katrin Fuchs und Nadine Zeintl – auch den Ottakringer "Slang" abgewöhnen. Denn was kaum bekannt ist: Lohner selbst ist in Wien-Ottakring aufgewachsen. "Und das macht die Inszenierung noch menschlicher", sagt Serafin.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.