Irische Tanz-Show

© Photo Press Service, www.photopress.at

"Lord of the Dance" Flatley ist zurück

Wenn ganz Irland so boomen würde wie der irische Tanz, dann müsste sich das Land keine Sorgen um finanzielle Hilfspakete machen. Die aktuelle Europa­tournee von Superstar Michael Flatley mit der legendären Show Lord of the Dance etwa ist ein erstklassiger Devisenbringer. In Wien gilt das ganz besonders: An die 8.000 Tickets für die Stadthallen-Show am 24.11. sind schon weg. An den Abendkassen stehen noch Restkontingente zur Verfügung.

Comeback
Der Massenansturm der Fans überrascht nicht, markiert die aktuelle Tournee doch das Comeback von Lord of the Dance-Erfinder Michael Flatley. Der 52-jährige Tänzer und Choreograf hatte sich ja schon von der Bühne zurückgezogen. In Lord of the Dance, entstanden 1996, sah man ihn 1998 zum letzten Mal auf der Bühne. 2005 wirkte Flatley dann bei seiner neuen Show Celtic Tiger mit. Ein Jahr später musste er jedoch eine Europatour absagen: Der Star wurde mit akuten Herzproblemen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Lust
Jetzt ist Flatley jedoch wieder voll aktiv. "Die Lust hat mich gepackt“, so begründet er seine Rückkehr auf die Bühne. Mit einem virtuosen Ensemble aus StepptänzerInnen lässt er die Hacken klacken und erzählt die irische Legende vom Kampf der guten gegen die bösen Mächte. Die New York Times: "Die Welt liegt ihnen zu Füßen.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.