Sonderthema:
Marilyn Manson stellt Ausstellung vor

Kunsthalle

© the artist

Marilyn Manson stellt Ausstellung vor

Was wird aus einem jungen Mann, der als Sohn katholischer deutscher Einwanderer im bibelfesten Ohio aufwächst? Ein Künstler, der sein Seelenleben in zarten Aquarellen ausbreitet und in seiner Arbeit immer wieder Jesus thematisiert.

Umstrittener Rocker
All dies trifft auf Brian Hugh Warner zu - und doch hat man zu seinem Bühnen-Alter-Ego ganz andere Assoziationen. Marilyn Manson ist die einem Splattermovie entstiegene Provokation: Neben einer Sammlung in Platin veredelter Rockalben kann er auf eine erkleckliche Zahl an Gerichtsverfahren verweisen.

Vielseitiger Künstler
Wann immer ein Schüler Amok läuft, werden seine aggressiven Selbstinszenierungen und Texte als schädlicher Einfluss auf jugendliche Psychen ins Treffen geführt. Doch dann gibt es noch den anderen Marilyn Manson, den Poeten, Regisseur und bildenden Künstler. Die Wiener Kunsthalle richtet dem Maler Manson nun eine Schau aus. Seine Seelenbilder verquälter Kreaturen werden frühen Kurzfilmen von David Lynch gegenübergestellt. Der "Kulturmontag" besichtigt die Ausstellung und zeigt ein Interview mit Marilyn Manson.

Marilyn Manson und David Lynch
30. Juni - 25. Juli 2010
KUNSTHALLE wien project space

Im ORF-Kulturmontag am 28.6. ist eine Begehung der Ausstellung zusammen mit Manson inklusive Interview zu sehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.