Martin Suter im Akademietheater

Neuer Roman

Martin Suter im Akademietheater

Der Zürcher Bestsellerautor Martin Suter präsentiert heute im Wiener Akademietheater seinen jüngsten Wurf, den bei Diogenes erschienenen Finanzthriller Montecristo, der bereits auf dem 1. Platz der Spiegel-Charts thront und auf Platz 5 in die ÖSTERREICH-Charts eingestiegen ist.

Video
Die Story: Der Videojournalist Jonas Brand träumt davon, richtige Filme zu drehen. Sein Lieblingsprojekt ist der Film Montecristo, dessen Plot von Alexandre Dumas’ Abenteuerroman Der Graf von Monte Christo inspiriert ist. „Der Protagonist will einen Blockbuster drehen und findet, dass sich ein Film nach dem Muster ,Unschuldiger erfährt große Ungerechtigkeit und rächt sich‘ dafür eignen würde“, sagt Suter. „Es ist ein oft ­gebrauchtes dramaturgisches Motiv.“

Auf dem Weg nach Basel, wo Brand für die Zeitschrift „Highlife“ über einen Fundraisingball berichten soll, stürzt ein Banker aus dem Zug. Wenig später fallen Jonas zwei Hundertfrankenscheine mit identischer Seriennummer in die Hand. Er gerät er in einen Strudel politischer Intrigen, und bald ist ihm sein Filmplot näher, als ihm lieb ist.

(eha)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.