Monika: Zitterpartie um Einzug ins DSDS-Finale

Drama

Monika: Zitterpartie um Einzug ins DSDS-Finale

Angespannte Miene, ängstliche Blicke: So nervös sah man Deutschland sucht den Superstar-Kandidatin Monika Ivkic (18) noch selten. Diese Woche besuchte die Wienerin ihre Heimatstadt. Die Angst vor der morgigen Top-4-Show (RTL, 20.15 Uhr) ließ sie dennoch nicht los. Denn der ehrgeizige Ex-Starmaniac weiß: Diesmal könnte es eng werden. Von Jury und Sender als Zicke abgestempelt, muss Monika doppelt kämpfen. ÖSTERREICH traf sie zum DSDS-Talk in Wien:

ÖSTERREICH: Nur noch vier Kandidaten – es wird eng bei DSDS …

Ivkic: Ja, und ich bin total nervös. Morgen oder nächste Woche rauszufliegen, wäre eine sehr, sehr große Enttäuschung, schlimmer, als wäre es am Anfang passiert. Ich bin noch bei keiner Castingshow so weit gekommen. Jetzt will ich auf jeden Fall ins Finale.

ÖSTERREICH: Dieter Bohlen und Co. hatten in den letzten Wochen immer etwas an dir auszusetzen.

Ivkic: Dieters Job ist es, deftige Sprüche abzulassen. Wenn er mich mit einem Dildo vergleicht, geht das bei einem Ohr rein, beim anderen wieder raus. Konstruktive Kritik von der Jury nehme ich mir aber schon zu Herzen.

ÖSTERREICH: Woher nimmst du die Kraft, dem Druck standzuhalten?

Ivkic: Ich bin eine Kämpferin, will unbedingt Superstar werden. Die Fans spornen mich irrsinnig an. Klar gibt es auch Neider, aber wenn mich jemand als Zicke bezeichnet, motiviert mich das eher zusätzlich, als mich fertigzumachen.

ÖSTERREICH: Inzwischen rätseln Millionen über deine neue Liebe. Wann wirst du dich outen?

Ivkic: Noch nicht. Ich bin wirklich sehr verliebt, aber ich will das ganze langsam angehen, mir sicher sein, dass es auch er ernst mit mir meint, bevor ich an die Öffentlichkeit gehe. Ich sage nur: Es ist niemand von DSDS, weder Collins noch Thomas. Es ist ein Wiener, der auch öfter im Publikum sitzt.

ÖSTERREICH: Dein Exkollege Johnny aus Starmania wurde bereits öfter im Kölner Studio gesichtet …

Ivkic: Johnny ist ein guter Freund von mir, genau wie Eric Papilaya. Wir treffen uns privat, haben diese Woche in Wien zusammen gefeiert. Vielleicht gibt’s sogar irgendwann ein gemeinsames Projekt.

ÖSTERREICH: Du kämpfst als einzige Österreicherin um den Titel Superstar. Ein Nachteil im Wettbewerb?

ivkic: Nein. Auch Christina Stürmer hat es in Deutschland geschafft. Ich sehe hier mehr Chancen für mich als in Österreich.

ÖSTERREICH: Und was machst du, wenn es nicht klappt?

Ivkic: Mit meinen Demos die Plattenfirmen abklappern und hoffen. Nochmal eine Castingshow? Eher nicht, aber wer weiß…

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.