Morricone von

Sein größter Erfolg

Morricone von "Lied vom Tod" genervt

Der italienische Filmkomponist Ennio Morricone (86) kann seiner weltberühmten Melodie für den Italo-Western "Spiel mir das Lied vom Tod" aus dem Jahr 1968 nicht mehr viel abgewinnen. "Es geht mir schon ein bisschen auf den Wecker", sagt er vor einem Gastspiel in Stuttgart im Interview mit der "Stuttgarter Zeitung" (Mittwochausgabe).

"So viel gemacht"
Er habe so viel andere und modernere Musik komponiert - "Oft denke ich, wieso interessiert es die Leute so wenig", sagte Morricone dem Blatt. Unter den 500 Filmen, an denen er gearbeitet habe, seien vielleicht acht Prozent Western. Morricone betonte gleichzeitig das Eigenleben von Filmmusik. "Filmmusik ist nicht immer Untermalung."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.