Morrissey lässt Fan aus Saal schmeißen

"Fuck you"

© Getty

Morrissey lässt Fan aus Saal schmeißen

Der britische Sänger Morrissey gilt als unangenehmer Zeitgenosse. Dies bewies der bekennende Fleisch-Hasser jüngst bei einem Auftritt in Hamburg. Es waren keine zehn Minuten vergangen, als der Ex-The-Smiths-Frontman zum ersten verbalen Rundumschlag in Form eines platten Witzes ausholte. Ob er die "Hamburger" nicht am heutigen Abend "Hamburgists" nenen dürfe, fragte er in den gut gefüllten Saal hinein.

Als ein beleidigter Fan "Fuck you" in Richtung Bühne schrie, platzte Morrissey jedoch der Kragen. "Go. We don't need you and fuck yourself", schrie der Sänger gereizt. Er rief Ordner herbei, um den Fan aus dem Saal schmeißen zu lassen. "Aber ich liebe dich doch", buhlte dieser um Nachlässigkeit.

Doch Morrissey blieb hart. "Lieb mich draußen weiter", sagte er und zeigte auf den Ausgang. Die Ordner gehorchten ihm und beförderten den Fan nach draußen. 70 Euro kostete die Karte an diesem Abend. Bei zehn Minuten Musik war dies für den vorlauten Fan ein klarer Reinfall.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.