Nach Tigerattacke: Siegfried & Roy planen Comeback

Thriller-Show

© pps

Nach Tigerattacke: Siegfried & Roy planen Comeback

Siegfried und Roy, die beiden amerikanischen Zauberkünstler, planen ein Comeback auf der Bühne. Nach der Attacke eines weißen Tigers, bei dem Partner Roy lebensgefährlich verletzt wurde, sollen die beiden jetzt im Februar in Las Vegas zum ersten Mal seit dem Karriereende auftreten. Roy wäre damals beinahe gestorben, nun wird in Amerika gemunkelt, dass die neue Show, die anlässlich einer Wohltätigkeitsveranstaltung abgehalten wird, wieder mit neuen, gefährlichen Tieren aufwarten soll.

Zaubertricks mit weißen Königstigern
Durch den schlimmen Zwischenfall sind die Karrieren der beiden erfolgreichsten Showmagier der Welt rasch beendet worden, Roy war an den Rollstuhl gefesselt und schlimm gezeichnet. Durch ihre Auftritte mit weißen Tigern und anderen Tieren sind sie bekannt geworden. Siegfried und Roy hatten es sich zur Aufgabe gemacht, Weiße Königstiger“ und die weißen Löwen aus Timbavati (Südafrika) der Nachwelt zu erhalten. In den Freizeitparks (Safaripark Stukenbrock in Deutschland) züchteten sie die wunderschönen, aber zum Teil aggressiven Tiere.

roy_tiger

(c):reviewjournal.com

Karriere-Comeback
Nach einem einjährigen Aufenthalt im Americana in Puerto Rico starteten sie 1974 ihre Show "Halleluja Hollywood" im MGM Grand in Las Vegas. 1976 wurden Siegfried und Roy zu den besten Magiern des Jahres gewählt. Die Spekulationen um die neue Show sind jedenfalls in vollem Gange: Der Manager der beiden, Dave Kirvin, deutete an, dass bei der neuen Show in Las Vegas Tiere natürlich eine Rolle spielen werden. "Das geht Hand in hand mit weißen Löwen...", bemerkte der Manager. Respekt vor dem Mut.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.