Neil Young: Apple zerstört die Qualität von Musik!

Aufreger

© www.photopress.at, Photo Press Service Vienna

Neil Young: Apple zerstört die Qualität von Musik!

Wenn es nach Kultstar Neil Young geht, ist die Qualität von Musik im Moment auf dem Stand von den "Fisher Price Spielzeugen" - ziemlich krasses Statement, ist doch der Erfolg des Apple-iPod beinahe überwältigend und die MP3 als digitale Form eines Audiostücks auf dem Siegeszug.

Niveauverfall
"Apple hat einen Abstecher auf die Bequemlichkeits-Autobahn gemacht", so Neil Young, "Das Niveau von Musik wurde auf die Rücksitze verbannt - wenn es überhaupt noch ins Auto gelangt." Die minderwertige Audioqualität macht ihm sehr zu schaffen. Young erwähnte auch am Rande einer Konferenz des weiteren sein Langzeitarchivierungsprojekt, in welchem er seine gesamte Musikkarriere aufzeichnet. Bald sollen all seine Songs auch auf Blue-ray Disks erhältlich sein. Mit diesem Projekt erhofft sich Young, dass die Qualität von Musik zukünftig wieder einen höheren Stellenwert einnimmt.

Neil Young ist im Übrigen beim Lovely Days Festival in Wiesen zu bewundern, genauer am 17. August 2008. Als musikalische Mitstreiter gelten The Waterboys, Adam Green, Wishbone Ash und die Hans Theessink Band. Tickets unter 01 96 0 96 888

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.