Neu - Annie Lennox

Reinhören

© SonyBMG

Neu - Annie Lennox "Songs of Mass Destruction"

„Dark Road ist eine Art Einführung in ein Album, das ich mit einer Achterbahn-Fahrt vergleichen würde“. So kündigte die frühere Eurythmics-Sängerin Annie Lennox ihren ersten neuen Song seit vier Jahren an, der vor ein paar ­Wochen als Appetithappen zur neuen CD als Single erschien. Jetzt steht auch das neue Lennox-Soloalbum in den Regalen: Songs Of Mass Destruction

Hier: In alle 11 Tracks vorab Reinhören

Neu
Während der sechswöchi­gen Studioarbeit in Los Angeles mit Produzent Glen Ballard (Anastacia, Alanis Morissette) seien ihr allerlei Themen durch den Kopf gegangen. Lennox: „Wenn ich mich umschaue, dann sehe ich eine Welt, in der Wahnsinn herrscht, eine Welt voller Gewalt und ­Aggression, Misskommunikation und Grausamkeit. Als Frau und Mutter ist es erschütternd, damit klarkommen zu müssen.“

lennox_cover_sonybmg
Annie Lennox: "Songs of Mass Destruction"
(c) SonyBMG

Engagement
Soziales Engagement inspirierte sie zum Anti-Aids-Song Sing, einer Hymne in der Tradition des Eurythmics-Klassikers Sisters. Das Lied basiert auf einem Song der Aktivisten-Gruppe The Generics und wurde mit prominenter Unterstützung aufgenommen: „Ich habe diese phänomenalen Sängerinnen – von Celine Dion, Madonna, Gladys Knight bis Joss Stone – gebeten, im Chor zu singen, um mit mir gemeinsam ­gegen Aids einzutreten.“, erklärt die Sängerin. Später im Jahr soll Sing als Download erhältlich sein. Der Reinerlös aus dem Verkauf wird der TAC-Gruppe zum Kampf gegen die Ausbreitung von HIV zugute kommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.