Neue Vielfalt beim Vienna Drum'n'Bass Festival

oe24-SUBculture

 

Neue Vielfalt beim Vienna Drum'n'Bass Festival

Wiens Drum'n'Bass-Szene ist voll von von Gegensätzen - jede der vertretenen Crews hat eine eigene Auffassung davon, was "Vienna DnB" eigentlich ausmacht.

Neue Roots
Dadurch ist Wiens Drum'n'Bass-Zirkus einer der aufregendsten und vielschichtigsten in Europa geworden. Von Grossveranstaltungen wie "Mainframe" über Newcomer wie "Audiowerft" bis hin zu den Oldskool-Puristen ist in Wien alles zu haben. Diese Tatsache spiegelt sich natürlich auch im Sound wieder. Drum'n'Bass ist nämlich keineswegs so geblieben, wie es war, sondern hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt und viele verschiedene Musikstile wie House, Hip Hop, Soul und auch Metal als Einflüsse in sich aufgenommen und weiterverarbeitet.

shroom

(c) glennereo: Sie gilt als die wichtigste weibliche DJ-Größe des D'n'B-Genres in Wien: Shroombab - mehr Infos hier

Wiens Szene wächst
Das diesjährige Vienna Drum'n'Bass bietet einen Querschnitt durch die ganze Vielfalt der Wiener Szene, das Line-Up liest sich wie das "Who is Who" ebendieser. Die etablierten Grössen sind genauso enthalten wie die hungrigen Newcomer und Quereinsteiger des Jahres. Bemerkenswert ist, dass derzeit immer mehr aus Wien kommende Produktionen auch auf internationalen Labels veröffentlicht werden und wesentlich mehr Respekt genießen als noch vor wenigen Jahren – auch das spiegelt sich im Line-Up wieder: Body & Soul, Concept oder die Ruckus Keepers, um nur einige Beispiele zu nennen.

Natürlich werden auch dieses Jahr wieder mehrere Visual Artists für aufwändige Visuals und Raumgestaltungen sorgen. Auch eine Live-Graffiti Performance ist geplant. Um ein bisschen Abwechslung vom DNB zu bieten wird der dritte Floor mit Electroclash, Discopunk und Minimal beschallt.

Und zum Abschluss noch ein wenig History: Das erste „Vienna Drum&Bass“ fand bereits am 19. August 2000 statt – ebenfalls in der Wiener Arena – und übertraf damals in punkto Besuchern, Größe und Wirkung alle bisherigen Drum&Bass-Partys in Österreich. Von Beginn an haben die Veranstalter immer wieder neue Maßstäbe gesetzt und das Festival ist kontinuierlich gewachsen. Auch dieses Jahr wird es wieder ein Highlight des Sommers in der heimischen Party- und Festivalszene.

DJ-Line-Up:
Floor 1: DNB

Dkay&RawFull (Ill Skillz/Beat It))
Mask (Mainframe Rec Showcase)
Body&Soul (Nasca/UAF)
Mat (Future Beatz/All Souled Out)
Rukus Keepers (Mainframe)
Concept (All Souled Out/CIA)
Makeedo&Intoxicated (Resident/Play FM)
Shroombab (Junglistic Sistaz)
Chinch + Bacchus (Static Echo)
AudioWerft
Tenchu&Zool (Mainframe)

Floor 2: DNB
Audio Device (Synergetic)
Resista (Female Pressure)
Syncroniza (Dreadbangers)
Fox:Rox (Mainframe)
Dj Fry
Gravity
Geetox (AudioSuite)
Nebula (Groovebagasch)
Owen Risk
Menace (Synergetic)
Rotation Index Crew
Ballistic Breakz

Floor 3: Electroclash, Discopunk, Minimal
CMNDR (Knarrz Soundsystem)
TNR (Knarrz Soundsystem)
Knarz Barkley (Knarrz Soundsystem)
X43 (Knarrz Soundsystem)

Wann: 19. Juli 2008, ARENA Wien, Eintritt 12 EURO

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.