Nitsch, Attersee & Co beschenken Essl-Museum

Zum Jubiläum

Nitsch, Attersee & Co beschenken Essl-Museum

Agnes und Karlheinz Essl sind besondere Kunstsammler. Nicht nur, dass sie bereits seit 35 Jahren Werke der Gegenwartskunst zusammentragen und diese seit acht Jahren im eigenen Museum in Klosterneuburg, der Sammlung Essl, ausstellen.

Kunst
Sie versuchen auch stets eine Nahbeziehung zu den Künstlern aufzubauen: „Wir suchen immer den Kontakt zu den Kunstschaffenden und erfahren so mehr über ihre Philosophie“, sagt Karlheinz Essl zu ÖSTERREICH. Aus vielen Begegnungen haben sich Freundschaften entwickelt.

Nitschs Geschenk

an die Sammler Essl

(c) Nitsch, Essl, VBK

nitsch

Glückwünsche
Zum 35-jährigen Jubiläum der Sammlertätigkeit haben zahlreiche Künstler den Essls nun Glückwünsche übersandt, die ab heute im Schömerhaus ausgestellt werden. Die Werke kamen unter anderem von Christian Ludwig Attersee, Hermann Nitsch, Georg Baselitz, dem verstorbenen Jörg Immendorff, Bruno Gironcoli, Erwin Wurm, Elke Krystufek und Arik Brauer.

Fundament
Sein jahrzehntelanges Sammlerdasein beschreibt Essl im Interview „als ein Fundament, auf dem man sein Leben aufbauen kann – das zweite ist die Spiritualität“. Kunst inspiriere ihn und gebe ihm einen anderen Blick auf die Welt, „denn Künstler lassen einen die Fragen unserer Zeit anders betrachten.“

Als Vorteil seiner Sammlung sehe er, „dass wir nicht Mainstream machen müssen. Bei uns sind Ecken und Kanten sogar wichtig, damit die Sammlung Profil hat“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.