Nova Rock: Drei Tage lang Party

Bilanz

© Pauty

Nova Rock: Drei Tage lang Party

160.000 Fans feierten bei Nova Rock die zweite Liga, während die Hauptacts wie The Verve kaum vom Publikum angenommen wurden.

Festival
Sex Pistols gegen Ärzte. Motörhead gegen The Verve oder Judas Priest gegen Rage Against The Machine. Die 160.000 Besucher des Nova-Rock-Festivals hatten täglich die Qual der Wahl. Jeweils neun Bands zogen auf zwei Bühnen mehr oder weniger zeitgleich ihr Programm ab. Wobei es am Samstag einen 8:1-Überraschungs-Sieg für die Zweitbühne („Red Stage“) gab. Während dort In Flames, Bad Religion und Opeth für Massenandrang sorgten, waren vor der Hauptbühne („Blue Stage“) bei The Godfathers und New Model Army nicht einmal 5.000 Besucher.

Schönling
Erst bei Gavin Rossdale, mittlerweile vor allem durch seine Ehe mit Gwen Stefani bekannt, begann sich das Riesen-Areal vor der „Red Stage“ etwas zu füllen. Im 08/15-Einheits-Rocksound gefiel der Schönling jedoch bestenfalls als billiger INXS-Abklatsch. Da blieb nur noch der gefeierte Bush-Hit Swallowed als Schadensbegrenzung. Anders das Bild bei den deutschen Fun-&-Fast-Punkern The Beatsteaks: Zum ersten – und einzigen Mal – am zweiten Festival-Tag – war das Feld vor der Hauptbühne voller als vor der Zweitbühne. Bei erfrischenden Mitmach-Hymnen wie Hand in Hand feierten die Rock-Kids eine ausgelassene Party.

Qualität
Der Headliner des Samstagabends, die nach acht Jahren wieder formierten Britpop-Kings von The Verve, waren im Rock- und Punk-Umfeld eine klare Themaverfehlung. Vor erschreckend wenigen Zusehern (kaum 15.000) lieferten die Mannen rund um Richard Ashcroft ein Pink-Floyd-artiges Bombast-Set. Vom Opener A New Decade über die epischen Soundteppiche Space And Time und Gravity Grave bis zu den Hits Sonnet oder The Drugs Don’t Work drückten The Verve dem plumpen Rock-Festival doch noch einen Qualitäts-Stempel auf.

Das Duell
Als Zugabe duellierte sich der Welthit Bittersweet Symphony mit dem wunderschönen Fast-Vollmond.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.