Doherty spielt wieder mit den Libertines

Um Steuern zu zahlen

Doherty spielt wieder mit den Libertines

Die ehemalige Band des Skandalrockers Pete Doherty, The Libertines, ist wieder vereint. Sie wollten eine Reihe von Comeback-Konzerten spielen, kündigten die britische Musiker um Doherty an. "Wir haben Sachen produziert, auf die wir so stolz sind. Und wir wollen dahin zurück", sagte der 31-Jährige. Die Indie-Band soll Ende August auf den Festivals in Reading und Leeds auftreten.

Einnahmen zahlen Rechnung
Dann verriet Doherty jedoch auch den wahren Grund für die Wiedervereinigung: Das Geld, dass er dadurch bekommen wird, deckt seine Steuerschulden vom letzten Jahr! "Was wirklich toll ist an dem Verdienst ist, was nach Abzug der Steuer noch immer übrig bleibt - und das ist genau soviel, wie ich fürs letzte Jahr noch zahlen muss."

Doherty war 2004 aus der Band geflogen, weil er sich wegen seiner Drogen-Eskapaden mit dem zweiten Frontmann Carl Barat überworfen hatte. Zusammen mit den übrigen Bandmitgliedern John Hassall und Gary Powell hatten sie am Mittwoch gleich einen Spontan-Auftritt in einem Londoner Pub. Ob die Wiedervereinigung allerdings von Dauer ist, steht in den Sternen. Barat sagte dazu: "Wir werden sehen, wie es funktioniert. Wenn es klappt, dann klappt es."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.