Polanski-Entscheid in 2 bis 3 Wochen

Schweiz

© Reuters

Polanski-Entscheid in 2 bis 3 Wochen

Das Schweizer Bundesstrafgericht wird voraussichtlich in den kommenden zwei bis drei Wochen darüber entscheiden, ob Roman Polanski aus der Auslieferungshaft entlassen werden soll. Dies gab das Gericht am Dienstag in Bellinzona bekannt.

Eine erste Beschwerde des 76-jährigen Starregisseurs gegen einen ablehnenden Entscheid des Justizministeriums hatte das Bundesstrafgericht bereits am vergangenen 20. Oktober abgewiesen. Begründet wurde dies mit der hohen Fluchtgefahr.

Polanski war am 26. September aufgrund eines US-Haftbefehls in der Schweiz festgenommen worden. Die USA werfen ihm vor, 1977 eine 13-Jährige sexuell missbraucht zu haben. Noch vor der Urteilsverkündung war er damals nach Europa ausgereist. Am 22. Oktober übermittelten die USA das formelle Auslieferungsgesuch an die Schweiz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.