Happy Ending

© Kevin Mazur

"Police" geben Abschiedskonzert in New York

Die britische Kultband The Police will sich nach ihrer spektakulären Wiedervereinigung im vergangenen Jahr endgültig von der Bühne verabschieden. Das letzte Konzert soll im Sommer in New York stattfinden. Leadsänger Sting erklärte auf seiner Internetseite: "Wir haben unsere allererste Amerika-Tour 1978 im CBGB (einem Musikclub in Manhattan) begonnen und diesen Sommer, 30 Jahre später, schließt sich für uns der Kreis, wenn wir unsere letzte Show hier in New York haben." Datum und Veranstaltungsort würden später bekannt gegeben.

Konzert zum karitativen Zweck
Der Erlös aus dem Abschiedskonzert soll Sting zufolge einem guten Zweck dienen. Die Band wolle damit die Produktion von künstlerisch hochstehenden Programmen bei nicht-kommerziellen Sendern fördern, sagte er. Zudem kündigten die Musiker an, eine Million Dollar (648.088 Euro) für das Umweltprogramm "Eine Million Bäume" in New York zu spenden. Mit dem Geld sollen 10.000 neue Bäume im Big Apple gepflanzt und 800 Hektar Wald aufgeforstet werden. "The Police sind jetzt Teil von einem der spannendsten Teile unseres Umweltplans", sagte Bürgermeister Michael Bloomberg. Die erfolgreiche Band ("Roxanne", "Message In A Bottle") hatte sich 1984 getrennt und war im vergangenen Jahr wieder zu einer Abschiedstour zusammengekommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.