Sonderthema:

Stars, Stars, Stars

Stars, Stars, Stars

Promi-Auflauf bei der 60. Bambi-Gala

Am Donnerstag abend wehte ein Hauch von Hollywood dank der Bambi-Verleihung durch das deutsche Städtchen Offenburg. Bei der Verleihung des ältesten deutschen Medienpreises defilierten Meg Ryan, Britney Spears, Keanu Reeves sowie der sportliche Newcomer Lewis Hamilton über den roten Teppich.

Matthias Steiner mit Sport-Bambi
Der Formel-1-Star bekam „nur“ den Sonderpreis der Jury – denn der Preis für den Sportler des Jahres ging an Österreich: Olympiasieger und gebürtiger Wiener Matthias Steiner genoss das Bad in der Promi-Menge und die "Standing Ovations". Er schmiegte sich strahlend an Germany’s Next Topmodel-Siegerin Barbara Meier. Das haute selbst den stärksten Mann um: „Ein echtes Erlebnis. Ich fühle mich wirklich geehrt“, schwärmte er begeistert. Ein weiteres (Quoten-)Schwergewicht freute sich über den ersten Bambi: Vollweib Christine Neubauer. „Ein Kindheitstraum wurde war!“

lewis © Reuters

"Bambi ist immer wieder eine schöne Gelegenheit, den Markt der Eitelkeiten zu betreten", sagte Karl Lagerfeld. Der Modezar ließ sich auf dem roten Teppich ebenso feiern wie andere Prominente.

In der Kategorie „Film National“ bekam Til Schweiger den begehrten Preis. „Mit Keinohrhasen gelang Schweiger eine mitreißende Screwballkomödie, in der jeder Gag und jede Geste perfekt sitzen“, so die Jury. Und alle lauschten Leona Lewis – die am Freitag nach Ischgl zum Ski-Opening düst.

Britney Spears: "Bitterkalt"
Weil die Promi-Limousinen sich wegen des Menschenandrangs vor den Messehallen stauten, stiegen einige Bambi-Gäste aus und gingen die letzten Meter zu Fuß. "Das war bitterkalt", sagte Britney Spears. Die US-Popsängerin kam nicht über den roten Teppich, sondern nahm den Hintereingang. Sie erhielt den Bambi in der Kategorie Pop International und stellte ihren Comeback-Song aus ihrem neuen Album "Circus" vor. Sie sang als "TV-Weltpremiere", wie Moderator Harald Schmidt sagte, ihren Hit "Womanizer". Modezar Karl Lagerfeld überreichte ihr den Bambi für ihr "Comeback als Paradiesvogel, Künstlerin und aus vielen anderen Gründen".

Hollywood-Stimmung mit Meg Ryan
Die Superstars Meg Ryan und Keanu Reeves brachten Hollywood-Stimmung zum badischen Stammsitz des Hauses Burda. Schauspieler Christian Berkel lobte Meg Ryan für ihre selbstironische Haltung, die selten sei in ihrem Beruf. Auf Englisch sagte er: "Wir lieben Sie für Ihre Schönheit, Ihren Charme und ihr unglaubliches Talent." Diane Kruger hielt die Laudatio auf Modedesigner Tommy Hilfiger.

19 Bambis
Bei der Glamour-Gala wurden 19 Bambis verliehen. Durch den Abend führte TV-Entertainer Harald Schmidt - es ist seine dritte Bambi-Moderation in Folge.

360 Meter langer roter Teppich
Auf dem 360 Meter langen roten Teppich - laut Cheforganisatorin Patricia Riekel der "längste in der Bambi-Geschichte" - posten auch RTL-Moderatorin Frauke Ludowig und Ex-Profiboxerin Regina Halmich. Die bevorzugte Farbe bei den Damen war schwarz - ebenso hielten es die Männer. Parallel zum Schaulaufen der Stars wurden auf den neben den Messehallen der Oberrheinhalle stehenden Burda-Medien-Tower Bambi-Impressionen projiziert. Tausende von Fans harrten schon seit dem frühen Nachmittag aus, um einen Blick auf die Prominenz zu erhaschen.

Foto (c): Getty

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.