Rainhard Fendrich in Mörbisch

Event

© seefestspiele-moerbisch.com

Rainhard Fendrich in Mörbisch

Ein pannonisches Konzert mit Rainhard Fendrich auf der Seebühne: Der Austro-Popstar ist live am 29. Juli 2008 im Burgenland zu bewundern - die Kulisse der wunderschönen Bühne und dem "Meer der Österreicher" inklusive. Der Sänger, Moderator und Entertainer präsentiert einen Reigen aus alten und neuen Hits sowie lyrische Balladen, aufbereitet von seinem Freund Ferry Janoska. Das von einem Symphonieorchester begleitete Konzert findet am 29. Juli in Mörbisch statt.

Gewinnen Sie mit oe24 10x2 Tickets für das einzigartige Rainhard-Fendrich-Konzert in Mörbisch!

Ein wunderbares Klangerlebnis mit Rainhard Fendrich und seinen Freunden ist garantiert. Doch der Entertainer wird nicht nur musikalisch in Mörbisch anwesend sein, sondern auch vorwiegend künstlerisch. Dem Intendanten Harald Serafin gelang es, für das Stück "Im weißen Rössl" zwei Top-Prominente an Land zu ziehen. Zabine Kapfinger (Sängerin, Dancing Stars) und Rainhard Fendrich werden als Wirtin und Leopold zum Vorzeigepärchen der Operette.

Wegen Serafin
Harald Serafin blieb hartnäckig: Dass Rainhard Fendrich 2008 in Mörbisch überhaupt den Oberkellner Leopold spielen wird, ist nur dem Intendanten Serafin zu verdanken. Dieser hatte keine Kosten und Mühen geschaut und flog ihm sogar auf die spanische Insel Mallorca nach, um ihn zu überreden. Schließlich hatte Fendrich zugesagt - und sein Herz, zumindest für diesen Sommer, an die Seebühne verloren.

Rainhard Fendrich selbst freut sich schon riesig auf sein Engagement 2008 auf der Seebühne Mörbisch: „Den Leopold, die Paraderolle von Peter Alexander, zu spielen, das reizt mich. Es wird eine schöne Herausforderung für mich.“

Di, 29.07.2008 20:30:Seebühne Mörbisch - Tickets 01 96 0 96 888

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.