Rammstein: Bombastische Show in Wien

Schockrocker

Rammstein: Bombastische Show in Wien

Um 22.07 Uhr war es soweit. Verstörende Walzerklänge, die zuvor bombastisch glänzende E-Werk-Bühne zum finsteren Kellerloch abgedunkelt, und nur eine Stehlampe und ein Grammophon als bizarre Kulisse: So inszenierten die Schockrocker von Rammstein ihren Fritzl-Song Wiener Blut. Zum ersten Mal erklang der Skandal-Hit live in Österreich.

Till Lindemann mimte Täter wie Opfer und robbte auf allen Vieren über die Bühne. Plötzlich ein Licht-Blitz, und vom Hallendach senkten sich, toten Menschenkörpern gleich, Riesenpuppen. Ein Schock-Moment, der 15.000 Hardrock-Fans mit Gänsehaut überzog. Während der zweistündigen Show begeisterten Rammstein vom Opener Rammlied bis zum Finale Engel weniger mit Ansagen als durch Dauer-Attacken aus brachialem Industrial-Sound (Du Hast) und nie dagewesenen Pyro-Effekten. So eine heiße Show hat Wien noch nie gesehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.