Reich-Ranicki wird für Lebenswerk ausgezeichnet

Nanni-Preis

Reich-Ranicki wird für Lebenswerk ausgezeichnet

Große Ehre für den Literaturkritiker Reich-Ranicki: am 9. Mai wird für er für sein Lebenswerk mit dem Henri-Nannen-Preis des Magazins "Stern" ausgezeichnet. "Durch seine entschiedenen Kritiken, seine leidenschaftlich geführten Debatten und seinen passionierten Einsatz für die Literatur und ihre humanitäre Kraft hat Marcel Reich-Ranicki Maßstäbe gesetzt - auch für den Qualitätsjournalismus in Deutschland", sagte "Stern"-Chefredakteur Thomas Osterkorn in Hamburg. Die Laudatio soll Kanzlerin Angela Merkel bei der Preisverleihung halten.

Sein Wort zählt
Reich-Ranicki gilt als der einflussreichste deutschsprachige Literaturkritiker der Gegenwart. Von 1973 bis 1988 leitete er das Literaturressort der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Einem breiten TV-Publikum wurde er mit der ZDF-Reihe "Das literarische Quartett" bekannt. Erfolg hatte Reich-Ranicki unter anderem auch mit seiner Autobiografie unter dem Titel "Mein Leben".

Renommierter Preis
Der Verlag Gruner + Jahr und der "Stern" verleihen in diesem Jahr den Preis zum vierten Mal. Um den in fünf Kategorien ausgeschriebenen Preis für die besten Arbeiten des Jahres bewarben sich Journalisten mit über 830 Beiträgen aus 181 deutschsprachigen Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.