Robbie: So lief sein Geheim-Comeback!

Sensations-Gig

© WireImage

Robbie: So lief sein Geheim-Comeback!

Wien hatte Katy Perry, Paris bekam Robbie Williams. Und als Draufgabe noch Gary Barlow dazu! "Lange habe ich ihn gehasst, aber jetzt bin ich gar nicht mehr so sauer auf ihn – auch weil ich medikamentös besser eingestellt bin“, gab sich Robbie sarkastisch.

Mini-Konzert
Gestern Nacht gab Europas erfolgreichster Popstar im elitären Club "Alhambra“ eines seiner legendären Mini-Konzerte. Und sein neuer alter Freund Gary war beim Comeback-Duett Shame wieder mit dabei. "Meine Frau glaubt bereits, er ist mein Lover.“ Wie schon im Vorjahr verzichtet der depressive Robbie auf eine Tour und spielt nur intime Geheim-Konzerte – in Paris waren das vom Opener Bodies bis zum Finale Angels 70 Minuten Greatest Hits für nur 700 Fans.

Verulkte George Michaels
Lässig, kokett und mit Notenständer (!) rockte Robbie dabei in Schlabber-Shirt und Bundfaltenhose durch 11 Welthits wie Let Me Entertain You, Rock DJ, Come Undone oder Feel. Dazwischen schrieb er Autogramme, verulkte George Michaels Drogenhaft ("Bleib daheim, wenn du voll mit Drogen bist – so wie ich“) und zeigte stolz den Ehering: „Ayda hat nicht nur tolle Brüste, sondern auch Hirn“ – eine grandiose Club-Show. Bleibt nur zu hoffen, dass er seinen angekündigten Rückzug (OSTERREICH berichtete) doch nicht ganz so ernst nimmt!

Autor: (zet)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.