Robyn: Schwedens heißester 80er-Export

Popstern

© Konichiwa Records

Robyn: Schwedens heißester 80er-Export

Der Deal der beiden Grazien ist perfekt: Wie jetzt bekannt wurde, wird Schwedens Robyn als Supportact bei Madonna auf der Donauinsel im September live performen. Sie fühlt sich sehr geehrt, mit Madonna auf große Tour zu gehen: „Schon als kleines Mädchen war ich ein großer Madonna Fan und das hat sich nicht geändert. Ich bin total enthusiastisch und begeistert mit Madonna die Bühne zu teilen und vor ihrem Publikum aufzutreten.“ In Österreich ist als nächste Single aus dem Album „Robyn“ nach "Handle me" der Titel „Be Mine im August 2008 erschienen.

Ganz neu ist die Dame im Popgeschäft ja nicht. Bereits im zarten Alter von 16 Jahren brachte die Schwedin mit dem bürgerlichen Namen Robin Miriam Carlsson (damals noch als Robin) ihr Debutalbum auf den Markt.

Imagewandel
Noch ganz brav und bieder performte das Dance-Sternchen auf nationalen und später auch internationalen Stages simple Dance-Hits. Ihre Tracks "Show me Love" und "Do You Know" bescherten der hübschen Blondine einigermaßen Erfolg, doch ein europaweiter Durchbruch blieb ihr - zumindest bis zum Jahr 2007- verwehrt.

RobynHandleMe

(c) Konichiwa Records

"With every Heartbeat"
2007 gab es dann eine schlagartige Änderung: Imagewechsel, Stiländerung und ein neues Label: Die Zusammenarbeit mit Kult-DJ und Produzent Andreas Kleerup verhalf Robyn zu einem Smash-Hit in Europa ("With every Heartbeat" UK Platz 1), auch das bunte, futuristische Video bezeugt von einem Stilbreak der Sonderklasse. Zeitgleich brachte sie auch ihr Self-titled-Album "Robyn" heraus.

In schrillen 80er-Klamotten hüpfte sie durch eine Retrowelt, der eingängige Dance-Hit mit dem melancholischen Background ("...and it hurts with every heartbeat") verschaffte sämtlichen Menschen mit Liebeskummer stille Leidensminderung. Das Video geriet schließlich auch auf den gängigen Musiksendern zum Hit. MTV, VIVA und GOTV rissen sich um den wunderbar neuen Sound der aparten Blonden. Ihr Wechsel von Sony zu ihrem eigenen Plattenlabel "Konichiwa-Records" war dabei goldrichtig.

robs

(c) Snapshot oe24 - "Handle me": Robyn

Robyn ist vor allem eines: Absolut am Puls der Zeit - sowohl musikalisch als auch ihr Styling und ihr Outfit, welches sich deutlich von früheren Zeiten hervorhebt . Definitiv ein neuer, funkelnder Stern am Pop-Himmel, der auch bald in Österreich hell leuchten wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.