Schock-Art in der Albertina

Top-Ausstellung

© TZ OESTERREICH/ Fally

Schock-Art in der Albertina

Die neue Albertina-Schau schließt chronologisch an die Ausstellung ­Monet bis Picasso an, die im September eröffnet wurde und seither 70.000 Besucher verbuchen konnte. Allein in der Langen Nacht der Museen kamen 13.000. Wie ­Monet bis Picasso inkludiert auch Kunst nach 1970 Werke der Sammlung Batliner.

Brutal
Die Kunst der vergangenen dreieinhalb Jahrzehnte auf sechzehn Künstler einzugrenzen, ist kein leichtes Unterfangen. Trotzdem konnte sich Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder für Künstler wie Baselitz, Brandl, Lüpertz, Weiler, Rainer, Lassnig und Katz entscheiden. „Natürlich ist es brutal, eine Auswahl zu treffen“, so Schröder zu ÖSTERREICH. „Aber ich wollte jene versammeln, die traditionelle Medien radikal weiterentwickelt haben“.

Hier klicken: Die aktuelle Ausstellung der Albertina im Internet

Spannungen
So finden sich in der Basteihalle der Albertina etwa monumentale, fotorealistische Holzschnitte von Franz Gertsch, die Naturschönheiten darstellen und – diametral entgegengesetzt – Kiefers mit Stahl bestückte Arbeiten, die die Greuel des Krieges heraufbeschwören. In weiteren Räumen wird dokumentiert, wie Baselitz, Brandl und Lassnig dem Aquarell eine neue Bedeutung gaben und wie Robert Longo und William Kentridge die Kohlezeichnung zum eigenständigen Medium machten. Verwandtschaften und Gegensätze in den Techniken werden aufgezeigt, Spannungen entstehen. Schröder: „Ich lasse die Werke für sich stehen, ich will mit Kunst nach 1970 keine Kunstgeschichte erzählen.“

Szenenwechsel
Der Bestand der Albertina umfasst 20.000 Werke aus diesem Zeitraum. „Wir werden daher alle sechs Monate einen Szenenwechsel machen. Jeder wird drankommen“, kündigt Schröder an.

"Kunst nach 1970": Albertina, Eröffnung am Do., 11.10., 18.30 Uhr (Einladung), ab Fr. 12.10., tägl., 10-18 Uhr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.